News

<< First  < Prev   1   2   3   4   5   ...   Next >  Last >> 
  • 27 Nov 2020 14:34 | Anna Arlinghaus (Administrator)

    Die Pandemie hat Arbeitswelten und -zeiten im Jahr 2020 massiv durcheinandergewirbelt - oder auch ganz neu strukturiert. Im Rahmen des jährlich stattfindenden Symposiums der Arbeitszeitgesellschaft wurden aktuelle Entwicklungen und Perspektiven für eine flexible Arbeitsgestaltung vorgestellt. Dabei wurden nicht nur neue Forschungsergebnisse präsentiert, sondern auch politische Entscheidungen zur Arbeitszeitgestaltung kritisch diskutiert. Die Forscher machten hierbei deutlich, dass die Erkenntnisse aus über 150 Jahren Arbeitszeitforschung berücksichtigt werden sollten.


    Zum Kurzbericht vom 8. und virtuellen Symposium der Arbeitszeitgesellschaft 2020

  • 25 Nov 2020 12:59 | Sebastian Schief (Administrator)

    "Demnach soll das Tarifplus entweder klassisch in Form von Lohnerhöhungen fließen oder alternativ als teilweiser Ausgleich für Arbeitszeit-Reduzierungen in Betrieben genutzt werden können, denen die aktuelle Krise schwer zu schaffen macht. Vor allem kleine Firmen der Metallbranche sind von Auftragsrückgängen betroffen."


    Zum Artikel in der Süddeutschen Zeitung: https://www.sueddeutsche.de/karriere/tarife-magdeburg-ig-metall-fordert-vier-prozent-mehr-lohn-oder-teil-ausgleich-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-201117-99-366243

  • 16 Jun 2020 11:59 | Anna Arlinghaus (Administrator)

    In light of the challenges presented by Covid-19, WTS Board and the local organizing committee have decided to postpone the next International Symposium on Shiftwork and Working Time that was being held in Japan in 2021 until 2022.  As soon as we have more information, we will let you know through email and our media platforms. 

    The WTS Board

  • 04 Jun 2020 10:36 | Anna Arlinghaus (Administrator)

    Die aktualisierte Übersicht der IARC zu Nachtarbeit und Krebs in The Lancet Oncology ist nun erschienen und kann heruntergeladen werden:


    https://publications.iarc.fr/593


    Abstract:

    This volume of the IARC Monographs provides an evaluation of the carcinogenicity of night shift work, that is, work occurring during the regular sleeping hours of the general population. Globally, an estimated one out of five workers is engaged in regular night shift work, with percentages increasing over time in some countries. Night shift work is most common in the following industry sectors: transportation (for example, aircrew and truck drivers on long-haul trips), health care, manufacturing, and services (for example, social assistance, accommodation and food services, information and communications, travel and tourism).

    An IARC Monographs Working Group reviewed studies of cancer in people exposed to night shift work (including transmeridian air travel), studies of cancer in experimental animals exposed to shifts in the light‑dark schedule, and mechanistic evidence in both exposed humans and experimental systems. The review of the present Working Group was the first to be guided by the amended Preamble to the IARC Monographs, which was substantially updated in 2019.

  • 27 May 2020 10:27 | Anna Arlinghaus (Administrator)

    Zu den Folgen arbeitsbedingter Müdigkeit ist vom amerikanischen NIOSH (National Institute for Occupational Safety and Health) ein Beitrag erschienen und auf Deutsch übersetzt worden:


    https://blogs.cdc.gov/niosh-science-blog/2020/04/27/fatigue-spillover-de/


    Lesenswert sind dort auch weitere Beiträge rund um die Schichtarbeit (Englisch).

  • 14 May 2020 09:44 | Anna Arlinghaus (Administrator)

    Die Arbeitszeitgesellschaft hat eine kritische Stellungnahme zur COVID-19-Arbeitszeitverordnung in Deutschland veröffentlicht. Die Stellungnahme zum Download ist hier verfügbar.


    Weitere Informationen:

    COVID-19-Arbeitszeitverordnung vom 7.4.2020

    Arbeitszeitgesetz §14 "Außergewöhnliche Fälle" vom 27.3.2020

<< First  < Prev   1   2   3   4   5   ...   Next >  Last >> 
© Arbeitszeitgesellschaft
Powered by Wild Apricot Membership Software