Nachwuchspreise der Arbeitszeitgesellschaft


Gewinner:innen 2021

Die Arbeitszeitgesellschaft gratuliert herzlich allen GewinnerInnen der Nachwuchspreise auf dem 9. Symposium der Arbeitszeitgesellschaft in Fribourg!


Der beste Beitrag 2021 ging an


Jakob Weitzer

Department of Epidemiology, Center for Public Health, Medical University of Vienna, Vienna, Austria


für den Beitrag mit dem Titel "Schlafprobleme bei ehemaligen und derzeitigen Nachtschichtarbeiter*innen: Ergebnisse von zwei Querschnitsstudien in Österreich."


Fünf Teilnahmestipendien gingen an:

  • Corinna Brauner
  • Laura Vieten
  • Ines Entgelmeier
  • Johanna Nold
  • Lukas Retzer



Gewinnerinnen 2020


Die Arbeitszeitgesellschaft gratuliert herzlich allen GewinnerInnen der Nachwuchspreise auf dem 8. Symposium der Arbeitszeitgesellschaft (online)!


Der beste Beitrag 2020 ging an


Katharina Wichert

Institut für Prävention und Arbeitsmedizin der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, Institut der Ruhr-Universität Bochum (IPA), Bochum, D


für den Beitrag mit dem Titel "Assoziationen zwischen Schichtarbeit und Kolorektalkrebs in zwei deutschen Kohorten-Studien"


Fünf Teilnahmestipendien gingen an:

  • Sarah Althammer
  • Corinna Brauner
  • Meike Pürling
  • Laura Vieten
  • Jenny Wielga



GewinnerInnen 2019


Die Arbeitszeitgesellschaft gratuliert herzlich allen GewinnerInnen der Nachwuchspreise auf dem 7. Symposium der Arbeitszeitgesellschaft in Wien!


Der beste Beitrag 2019 ging an


Dr. Nils Backhaus

Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, Dortmund


für den Beitrag mit dem Titel "Verkürzte Ruhezeiten, Gesundheit und Work-Life-Balance bei Vollzeitbeschäftigten: Befunde der BAuA-Arbeitszeitbefragung".



Drei Reisekostenstipendien gingen an

  • Corinna Brauner
  • Maren Evers
  • Edo Meyer





Gewinnerinnen 2018


Auf dem 6. Symposium der Arbeitszeitgesellschaft in Dortmund wurden erstmalig Nachwuchspreise der Arbeitszeitgesellschaft vergeben.


Der beste Beitrag 2018 ging an


Dr. Julia Seitz

Fachbereich 02 – Sozialwissenschaften, Medien und Sport
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

für den Beitrag mit dem Titel "Führung und Arbeitszeitautonomie als Ressourcen in der Vertrauensarbeitszeit".



Drei Reisekostenstipendien wurden vergeben an

  • Prof. Dr. Anja-Kristin Abendroth
  • Dr. Mareike Reimann
  • Dr. Grit Müller

Herzlichen Glückwunsch den Gewinnerinnen!





© Arbeitszeitgesellschaft
Powered by Wild Apricot Membership Software