News

  • 20 Dec 2016 17:36 | Johannes Gaertner (Administrator)

    930 mio betrug 2015 die Die Steuerbegünstigung von Überstunden und Gefahrenzulagen in Österreich.

    http://derstandard.at/2000049614283/2015-zahlte-Oesterreich-19-6-Milliarden-Euro-an-Foerderungen-aus

     

    Das ist deutlich über der Schätzung von 320mio vom Symposium 2013 in Gärtner, J., P. Döller, et al. (2014). "Das Steuer- und Sozialversicherungsrecht behindert gute Arbeitszeitgestaltung." Zeitschrift für Arbeitswissenschaften 68(2): 116-18.

  • 14 Dec 2016 10:22 | Sebastian Schief (Administrator)

    Ein kurzer Artikel im Spiegel zum neuen Tarifvertrag der Deutschen Bahn. Der Tarifvertrag enthält die Option, zwischen Lohnerhöhung und Arbeitszeitverkürzung individuell zu entscheiden....

© Arbeitszeitgesellschaft
Powered by Wild Apricot Membership Software